COVID-19

Informationen bzgl. COVID-19

COVID-19

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

HINWEISE ZU DEN GOTTESDIENSTEN

Corona muss erst genommen werden, aber es ist nicht alles. Die Regelungen und Maßnahmen dienen dazu, um in der Corona-Pandemie sicher zusammenzukommen und Eucharistie zu feiern! Sie einzuhalten ist wichtig und richtig!

  • Nach der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 24. November 2021 und den Ausführungsbestimmungen des Erzbistums Paderborn vom 24. November 2021 gelten für unsere Gottesdienste folgende neue Regeln:

    Die Kirche kann nur durch einen einzigen Eingang betreten werden.

  • Die einzunehmenden Plätze vor der jeweiligen Sitzfläche sind grün markiert. Partner und Familien werden natürlich nicht getrennt.
    Während des gesamten Aufenthaltes in der Kirche ist ein Mund-Nasen-Schutz (mind. OP-Maske) zu tragen. Gemeindegesang ist möglich, bitte eigene Gesangbücher mitbringen! Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske generell ausgenommen.
    Insbesondere beim Kommuniongang ist auf Abstände zu achten. Die Wege in den Kirchen sind zum Teil verändert, damit nur in einer Reihe und ohne Begegnung auf dem Rückweg gegangen werden kann.
    Die Hl. Kommunion wird ohne Spendeformel in die Hand gelegt. Der Priester desinfiziert sich die Hände noch einmal unmittelbar vor der Kommunionspendung.
    Es ist auf einen geordneten Ausgang mit den nötigen Abständen zu achten, auch vor den Kirchen.
    Die Kollektenkörbe stehen an den Ausgängen.
    Weiterhin ist kein Weihwasser in den Becken an den Türen.

  • Bei allen Gottesdiensten entfällt die Pflicht zur Nachverfolgung. Es müssen also keine Daten der Teilnehmenden mehr erfasst werden.
    Für den Zugang zu normalen Gottesdiensten bestehen, unabhängig vom Inzidenzwert, keine Beschränkungen auf ausschließlich geimpfte, genesene oder getestete Personen.

  • Für einige Sondergottesdienste (Taufen/Trauungen/Beerdigungen) wird es möglich sein, von den Abstandsregeln abzurücken. Dann aber muss von allen Teilnehmenden ein 3G-Nachweis verlangt werden. Diesen muss sich der Ordnungsdienst zeigen lassen und wenigstens stichprobenartig auch mit den Daten des Personalausweises abgleichen, sofern die Teilnehmer nicht persönlich bekannt sind. Als Testnachweis ist ein nicht mehr als 24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest erforderlich. Auch bei diesen Gottesdiensten gilt die Maskenpflicht, sofern gesungen werden soll.
    Kleinkinder und Schulkinder gelten – aufgrund der regelmäßigen Schultestungen - generell als getestet.

  • Eine Übersicht über die Gottesdienstordnung finden Sie hier.

  • Wir bitten herzlichst um Verständnis dafür, dass ggf. Messbesucher abgewiesen werden müssen.

    Die Hl. Messen in den Kapellen der beiden Altenpflegeheime finden weiterhin unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und werden auf die Wohnbereiche übertragen.

  • Ich danke herzlich für alle guten Bemühungen, eine würdige Feier der Gottesdienste für viele auch unter den gegenwärtigen Umständen zu ermöglichen.
  •  

  • Nutzung der Pfarrheime

  • Hierzu verweisen wir auf das neue Hygienekonzept. Seit dem 24. November gilt in unseren Pfarrheimen die 2G-Regel.
    Die Verantwortlichen geben bitte eine entsprechende Selbsverpflichtungserklärung im Pfarrbüro ab.

  • Wenn diese Regeln beachtet werden, sollte es gut möglich sein, das Leben unserer Gemeinden aufrecht zu erhalten.

Stream - TV - Radio - APP Frohe Botschaft Digital

new_media_god.jpg

Die digitalen katholischen Angebote von Streaming, TV, Radio und APPS finden Sie hier!